DIE BESTE KI, UM BILDER ZU ERZEUGEN – Leonardo.ai ist wie Midjourney, aber gratis und ohne Discord

Nachdem Midjourney ja durch das Chaos auf dem Discord-Server und die jetzt eigentlich immer fälligen Kosten doch nicht für jeden etwas ist, sind viele auf der Suche nach einer guten Alternative. Aber das ist schwierig. Nachdem die Version 5 so gute Bilder macht, wirken Dall-E oder Stable Diffusion einfach nur schlecht im Vergleich.

Es gibt aber eine Bild-KI, die extrem gute Bilder macht, nicht auf einem Discord-Server läuft, sondern eine intuitive Web-App hat und zudem noch kostenlos ist – Leonardo AI. Dort kann man sogar zwischen verschiedenen spezialisierten Modellen wählen, um super Bilder zu erzeugen. Das einzige Hindernis: es gibt eine Warteliste, da der Andrang auf das Tool so riesig ist, dass das Team kaum hinterherkommt. Es ist aber einfach sich einzutragen und dann bekommt man oft ganz schnell Zugriff. In diesem Video zeige ich Dir, wie das geht und was man mit Leonardo so machen kann!

Link zur Registrierung: https://leonardo.ai

Videoinhalt:
00:00 Intro
00:35 Registrierung für Leonardo.ai
01:30 Account erstellen und anmelden
02:11 Übersicht Dashboard und Modelle
03:40 Bilder mit Leonardo erzeugen
08:28 Andere Modelle testen und Ergebnisse verbessern
09:48 Optionen für erstellte Bilder
11:27 Leonardo Canvas verwenden, um erzeugte Bilder zu bearbeiten
12:32 Eigene Modelle zur Bilderzeugung trainieren
14:03 Preview: Texturen erzeugen
15:06 Outro

Videovorschläge, Feedback und Kritik kannst Du uns jederzeit in den Kommentaren mitteilen!

Bernd

Bernhard ist ein begeisterter Entwickler von vorgefertigten Webseiten, Video-Portalen und Online-Shops. Die Erstellung und Programmierung von PlugIns und Erweiterungen zählt ebenso zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Er ist ausgebildeter Webseiten-Builder in den Sprachen PHP, ASP, HTML, JavaScript und CSS. Die Betreuung und Wartung von Webservern fällt ebenso in seinen Tätigkeitsbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"